07.03.2014

Micropayment bei Verlagen
Der Cent kullert eher, als dass er rollt

 

Der Verkauf einzelner Artikel via Micropayment spielt in den Paid-Content-Strategien der Verlage nur eine geringe Rolle. Muss das so bleiben?



Sie möchten weiterlesen?

Als kress pro-Abonnent haben Sie online Zugriff auf mehr als 50 Strategiegespräche und rund 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie.
Zurück zu: kresspro Archiv

Welche kress pro-Ausgabe möchten Sie sich ansehen?

Inhalt konnte nicht geladen werden.