12.10.2016

PORTRÄT
Britta Schewe „Am Rande des Wahnsinns“

 

Drei Jahre lang versuchte sie als Chefin bei Joiz mit einem außergewöhnlichen Führungsstil das Jugendfernsehen neu zu erfinden. Jetzt sucht sie einen neuen Job.



 
 

Sie möchten weiterlesen?

Als kress pro-Abonnent haben Sie online Zugriff auf mehr als 50 Strategiegespräche und rund 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie.
Zurück zu: kresspro Archiv

Welche kress pro-Ausgabe möchten Sie sich ansehen?

Inhalt konnte nicht geladen werden.