print
 
20.10.2006


Nichts für die Unterschicht

 

Nichts für die Unterschichtwird die deutsche "Vanity Fair": Eine "neue Leistungselite" will Chefredakteur Ulf Poschardt ansprechen - immerhin rund zwölf Mio. Leser, von denen rund die Hälfte zur Kernzielgruppe des neuen Magazins...



Sie möchten weiterlesen?

Als kress pro-Abonnent haben Sie online Zugriff auf mehr als 50 Strategiegespräche und rund 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie.
Zurück zu: kresspro Archiv

Welche kress pro-Ausgabe möchten Sie sich ansehen?

Inhalt konnte nicht geladen werden.