digital
 
12.01.2007


Viel Geld auf den Tisch gelegt

 

Viel Geld auf den Tisch gelegthat die Verlagsgruppe Holtzbrinck für das Studenten-Netzwerk StudiVZ (www.studivz.de). Bis zu 85 Mio. Euro zahlt das Medienhaus für das Berliner Start-up. "Den Kaufpreis kommentieren wir nicht. Ich...



 js
 

Sie möchten weiterlesen?

Als kress pro-Abonnent haben Sie online Zugriff auf mehr als 50 Strategiegespräche und rund 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie.
Zurück zu: kresspro Archiv

Welche kress pro-Ausgabe möchten Sie sich ansehen?

Inhalt konnte nicht geladen werden.