Innovative Konzepte / Erfolgreiche Unternehmen / Kreative Agenturen

Digitale und strukturelle Transformation im Ebner Verlag

 

Wie sich der Ebner Verlag neu erfindet.

Die kressTour führte am 26. September nach Ulm zum Ebner Verlag. Dort erfuhren die Teilnehmer, wie sich ein traditioneller Verlag im Rahmen der digitalen Transformation neu erfindet und sich zu einem Shop zentrierten Medienunternehmen entwickelt. Ebner stellte seinen gesamten strategischen Entwicklungsprozess seit 2011 und die dahinterstehenden Konzepte und Methoden vor. Weg von der verlagstypischen Produktorientierung hin zur Zielgruppenorientierung. Mehrfachverwertung von Content, Multi-Channel-Publishing und Amplifikation der Inhalte. Der klassische Redakteur wird ersetzt durch den Transaction Editor, dessen Job es ist, Transaktionen im Shop auszulösen und sie am Ende des Veredelungsliftes zu monetarisieren.


Die Themen
 

  • Persona Entwicklung und die „Weiße Zielgruppe“
  • Write and Reuse, MIUs (Minimum Information Units) und Content Atomization
  • Kontextuelle Relevanz als Leitprinzip
  • Das Evergreen Konzept statt News Orientierung
  • Job Description des Transaction Editors: Analyse, Content Goals, Embedded Marketing
  • Themensteuerung via Metriken/Prediktive Content
  • Content Marketing und Native Advertising
  • Multi-Channel-Publishing, Social Media Kanäle, Homeless Content
  • Native Advertising in Nischenmärkten richtig eingesetzt - drei Fallbeispiele

Die Gesprächspartner 

 

 

kressTour verpasst?

Lesen Sie alles zur digitalen und strukturellen Transformation im Ebner Verlag in unserem Dossier!

 

Jetzt Dossier bestellen

Weitere kresstouren

Die Termine für die kresstouren 2017 werden in Kürze bekanntgegeben. Bleiben Sie informiert und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Jetzt anmelden

Kontakt:

Dagny Oberauer
+43 (0)6225 2700-81

Inhalt konnte nicht geladen werden.